Workshops

Nächster Transparenz-Workshop

„Wie bilden wir Projekte und Finanzen richtig ab?“

Dieser Tagesworkshop findet im Tagungszentrum des DLRG in Bad Nenndorf statt und beschäftigt sich einen Tag lang mit dem transparenten Abbilden von Projekten und Finanzen, was beispielsweise für einen aussagekräftigen Jahresbericht gemeinnütziger Organisationen so wichtig ist. Was müssen wir beachten und was ist wichtig? Was interessiert unsere Spender und Fördermittelgeber? Mit dem Fachwissen beider Referenten wird das Thema „Transparenz“ einmal von der Seite der steuerrechtlichen Grundlagen sowie der Rechnungslegung und einmal von Seiten der Organisation an sich beleuchtet. Es werden also beide Blickwinkel aufgezeigt und für euch in einer anwendbaren und praktischen Weise aufbereitet. Natürlich bleibt wie bei all unseren Workshops auch noch viel Zeit für Gespräche, Austausch und Netzwerkaufbau.

Referenten:   

  • Friedrich Dickopp, Wirtschaftsprüfer/Steuerberater bei der SOLIDARIS Revisions-GmbH, Köln
  • Ludger Schulte-Hülsmann, Generalsekretär Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG)

Ort:                     Im Niedernfeld 1-3, 31542 Bad Nenndorf (Hotel Delphin – DLRG Tagungszentrum)

Bad Nenndorf liegt nur ca. 30 km von Hannover entfernt und ist auch von Hannover Hbf mit der S-Bahn gut zu erreichen.

Datum:              Samstag, 16. September 2017

Uhrzeit:            10:30 – 17:00 Uhr

zur Anmeldung

weitere bundesweite Termine in der Übersicht


Ablauf der Transparenz-Workshops

10 : 30  Uhr  Begrüßung und Vorstellung
11 : 00  Uhr  Workshop-Runde 1 mit Wirtschaftsprüfer + Best-Practice-Referent (2 Gruppen à ca. 15-20 Personen)
13 : 00  Uhr  Gemeinsames Mittagessen
13 : 45  Uhr  Workshop-Runde 2 mit Wirtschaftsprüfer + Best-Practice-Referent (2 Gruppen à ca. 15-20 Personen)
15 : 45  Uhr  Kaffeepause und Austausch
16 : 00  Uhr  Schlussrunde und Ergebnisvorstellung
17 : 00  Uhr  Ende


Der Teilnehmerbeitrag beträgt bei allen Workshops € 35,- pro Person (inkl. Tagungsverpflegung).

Wichtig ist, dass die Anmeldung erst nach Rechnungszusendung und anschließendem Zahlungseingang vollständig abgeschlossen ist.
Bitte beachten Sie, dass es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl pro Workshop gibt. Die Ablehnung der Teilnahme richtet sich nach Platzkapazität und terminlichem Eingang („first come, first serve“).

Die Vertraulichkeit Ihrer Angaben ist uns ein besonderes Anliegen. Wir werden diese daher sorgfältig und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeiten und nutzen und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergeben.

Sie können den Workshop schriftlich bis 10 Tage vor Schulungstermin kostenlos stornieren. Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Teilnehmerbeitrag zu zahlen. Selbstverständlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.

Wir achten bei der Auswahl unserer Schulungsräumlichkeiten auf Barrierefreiheit. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie dazu Informationen benötigen.